Product was successfully added to your shopping cart.

Brunnenbau

Ein eigener Brunnen hat viele Vorteile. Sie können durch die Nutzung Ihres Grundwassers vor allem Geld sparen. Außerdem stellen Brunnen die Wasserversorgung sicher, dort wo es keinen öffentlichen Anschluss gibt. Das Zubehör, was Sie zum Brunnenbau benötigen, können Sie bei uns im pumpe24.de-Online-Shop kaufen.

Vorher klären: Bodenbeschaffenheit und Rechtliches

Bevor Sie mit dem Brunnenbau beginnen, sollten Sie die örtlichen Gegebenheiten in Erfahrung bringen. Sie können sich zum Beispiel bei den Nachbarn informieren, wie deren Bohrungen verlaufen sind und von dem Wissen profitieren. Ob bei Ihnen ein Brunnenbau erlaubt ist und welche rechtlichen Vorgaben Sie beachten müssen, erfahren Sie bei Ihrer Kommune (zum Beispiel der Wasserbehörde).

Benötigte Materialien für den Brunnenbau

Wir empfehlen, die für den Brunnenbau nötige Erdbohrung einem professionellen Brunnerbohrer zu überlassen. Dieser hat Erfahrung mit den Tücken der Brunnenbohrung und der Beschaffenheit des Erdreichs. Zum Bau des Brunnens sollten Sie mindestens zu zweit sein.

Für den Brunnenbau benötigen Sie folgende Materialien:

  • PVC Filterrohre, in die das Wasser durch kleine Schlitze unten im Brunnen strömt. Die Schlitzgröße sollte je nach Körnung des Bodens gewählt werden. Auch die Länge des Brunnenfilters hängt von der Ergiebigkeit der wasserführenden Erdschicht ab.
  • Filterkies wird zum Auffüllen des Raumes zwischen Filterrohr und Bohrwand benutzt und filtert zusätzlich das Wasser.
  • PVC-Brunnenrohre werden von der Erdkante bis zur wasserführenden Erdschicht verlegt.
  • Brunnenkopf, dient dem Abschluss der Rohre oben an der Erdoberfläche, so dass keine Insekten oder andere Verschmutzungen in das Brunnenrohr gelangen können.
  • PVC Bodenkappe, welche die Filterrohre von unten abschließt (alternativ kann Quellton zur Abdichtung verwendet werden)


Auf pumpe24.de können Sie ganze Brunnenrohrsets kaufen. Diese beinhalten PVC-U Brunnenfilter, Bodenkappe und Brunnenrohre. So sparen Sie Geld und können sicher sein, dass alle Komponenten perfekt zueinander passen.
Was Sie darüber hinaus noch zum Bau Ihres Gartenbrunnens benötigen ist eine Pumpe. Diese sowie weiteres Zubehör wie Schlagkappe, Dichtungsmaterial oder Schläuche finden Sie ebenfalls bei uns im Online-Shop.

Welche Pumpe für den Brunnen?

Im Brunnenbau kommen verschiedene Pumpen zum Einsatz:

Sie können Brunnenpumpen verwenden, die kurz vor der Filterstrecke im Brunnen fix installiert werden. Sie kommen unter Wasser zum Einsatz, sind wartungsfrei, geräuschlos und frostsicher. Das heißt, sie müssen nicht über den Winter entfernt werden. Diese Unterwasserpumpen sind recht kostenintensiv in der Anschaffung, können aber über viele Jahre im Brunnen verbleiben.

Für Ihren Gartenbrunnen können Sie auch Pumpen wählen, die außerhalb des Brunnens, also über der Erdoberfläche aufgestellt werden. Zur Wahl stehen dabei elektrische Pumpen also Gartenpumpen sowie nostalgisch aussehende Handpumpen, auch Schwengelpumpen genannt. Ebenso kommt ein Hauswasserwerk mit Pumpe und Kessel in Frage. Da diese Pumpen einfrieren und Schaden nehmen können, müssen sie entweder frostsicher aufgestellt oder im Winter abgebaut werden. Um die Pumpe vor starken Witterungen oder Beschädigungen zu schützen, empfehlen wir unseren Pumpendom.

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl verschiedener Pumpen-Marken, zum Beispiel Grundfos, KSB, Zehnder und Orpu mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit. Um die für Ihren Zweck richtige Pumpenleistung, wie Förderhöhe und Wasserfördermenge zu bestimmen, lassen Sie sich am besten vom pumpe24.de-Team beraten.

Faktoren, die die Ergiebigkeit eines Brunnens beeinflussen

Neben der Höhe des Grundwassers und der Fließgeschwindigkeit des Wassers im Boden, die Sie nicht beeinflussen können, sind folgende Faktoren relevant für die Ergiebigkeit Ihres Brunnens:

  • Die Körnung des Filter-Kieses
  • Die Schlitzweite im Filterrohr
  • Der Brunnenrohrdurchmesser
  • Die Länge der Filterstrecke, also die Länge der Filterrohre

Lassen Sie sich für die geeignete Zusammenstellung aller Brunnenbau-Materialen bei pumpe24.de beraten. Sie können uns per Kontaktformular eine Nachricht schicken oder bei unserer Service-Hotline anrufen unter: 030 56584644.

Brunnenarten

Die hier beschriebenen Materialien benötigen Sie für den Bau eines Vertikal-Filterbrunnens. Bei dieser Brunnenart wird noch zwischen Rammbrunnen und Bohrbrunnen unterschieden.

Beim Rammbrunnen – auch Schlagbrunnen genannt – wird ein Metallrohr in den Boden getrieben. An dessen Ende befindet sich ein Rammfilter, durch den das Wasser in das Rohr fließt und hochgepumpt werden kann. Da nicht gebohrt wird, kommt man mit einem Rammbrunnen meist nicht sehr tief. Bei mittlerer Körnung ohne viele Steine werden Sie die Filterrohre bis zu ca. 8 Meter tief rammen können.

Wenn das Grundwasser tiefer als 8-9 Meter liegt, kommt ein Rammbrunnen nicht in Frage. Hier wird ein Bohrbrunnen nötig – dabei wird ein tiefes Loch in die Erde gebohrt. Beim Bohrbrunnen handelt es sich um die gängigste Brunnenart im privaten Bereich. Sie werden vorrangig von Garten-, Grundstücks- und Hausbesitzern verwendet.

Schachtbrunnen, bei denen der Brunnenschacht komplett ausgehoben und gemauert wird, oder Horizontal-Filterbrunnen, bei denen die Filter horizontal aus einem Schacht in die Erde eingebracht werden, sind wesentlich aufwendiger und teurer. Diese kommen vor allem im industriellen Sektor zur Anwendung.